Die Jugend der Musikkapelle Tiefgraben


Anmeldung

in der Landesmusikschule

Wer ein Instrument erlernen möchte, meldet sich in der Landesmusikschule zum Musikunterricht an. Alle Blas- und Schlagwerkinstrumente, die in der Musikkapelle gespielt werden, kann man an der Landesmusikschule Mondsee erlernen. Für einige Instrumente gibt es Wartelisten, weshalb es von großem Vorteil ist, das Kind frühzeitig in der Landesmusikschule anzumelden und die Anmeldung jedes Jahr zu aktualisieren. Haupteinschreibetermin in der Landesmusikschule Mondsee ist im März. Anmeldungen werden jedoch jederzeit im Sekretariat angenommen.


Privatunterricht

zur Überbrückung der Wartezeit

Für manche Instrumente gibt es Wartelisten und es kann sein, dass euer Kind vorerst keinen Platz an der Musikschule bekommt. In diesem Fall könnt ihr euch bei unseren Jugendreferentinnen melden und wir versuchen eine/n Privatlehrer/in für das gewünschte Instrument zu finden. Dies ist als Vorbereitung auf den Musikunterricht an der Musikschule zu verstehen – es soll diesen aber nicht ersetzen.


Das Instrument

Woher bekomme ich eines?

Natürlich gibt es die Möglichkeit selbst ein Instrument für das Kind zu kaufen. Dies ist jedoch meist eine kostspielige Angelegenheit, einerseits weil man bei einem Instrument von Beginn an auf gute Qualität achten soll und andererseits weil sich Kinder oft nach einiger Zeit doch noch umentscheiden. Deshalb gibt es bei uns die Möglichkeit ein Instrument KOSTENLOS von der MK Tiefgraben auszuleihen. Dieses Instrument steht dem Kind von Beginn an für die eigene Nutzung zur Verfügung und kann bis zum Eintritt in die Musikkapelle Tiefgraben und darüber hinaus verwendet werden. Wir verlassen uns dabei auf einen gewissenhaften Umgang und darauf, dass die Eltern ihrem Kind ein erforderliches Maß an Verantwortungsbewusstsein dem Instrument gegenüber vermitteln.

 

Ihr möchtet ein Instrument bei der Musikkapelle Tiefgraben ausleihen?

Dann meldet euch bitte bei unseren Jugendreferentinnen.


Blockflöte

zur Überbrückung der Wartezeit

Manche Blasinstrumente erfordern eine gewisse körperliche Voraussetzung der Kinder, wie etwa die Entwicklung der zweiten Zähne, eine gewisse Körpergröße, etc. Sollte sich euer Kind für ein Blasinstrument entscheiden, für das es die körperlichen Voraussetzungen noch nicht erfüllt, ist die Blockflöte eine gute Möglichkeit zum Einstieg in die Musik. Das Erlernen der Blockflöte ist bereits für Kinder ab dem 5. LJ möglich. So können schon früh wichtige Elemente der Musik, wie etwa Noten, Rhythmusgefühl und Ausdauer, erprobt und geübt werden. Wenn ihr Kind dann so weit ist und zum Wunschinstrument umsteigen kann, kann es bereits auf die musikalische Erfahrung durch den Blockflötenunterricht zurückgreifen und darauf aufbauen.


Bläserklasse

Das Orchester der Kleinen

Die MK Tiefgraben hat in Zusammenarbeit mit der VS TiLo eine Bläserklasse, wo bereits die Kleinsten die Möglichkeit haben, in der Gruppe zu musizieren. TeilnehmerInnen dieser Bläserklasse sind SchülerInnen der 3. und 4. Volksschulklassen, die gerade erst begonnen haben, ein Instrument zu lernen. Parallel zum wöchentlichen Einzelunterricht an der Musikschule treffen sich die Kinder 1x wöchentlich in den Räumlichkeiten der VS TiLo direkt nach dem Schulunterricht zum gemeinsamen Musizieren im Orchester. Geleitet wird die Bläserklasse von unserer Jugendkapellmeisterin und -referentin Daniela Putz. Die Anmeldung zur Bläserklasse erfolgt jeweils im Frühjahr für das kommende Schuljahr. Die MK Tiefgraben stellt sich in den jeweiligen Klassen mit den Instrumenten vor und die Kinder bekommen eine Information und Anmeldeformular mit nach Hause.


Aufgrund der aktuellen Situation und Vorschriften läuft derzeit keine Bläserklasse. Es ist jedoch vorgesehen, sobald es die Maßnahmen zulassen, wieder mit einer Klasse zu starten, wenn möglich, ab Herbst 2021 oder Herbst 2022.

„Die jungen Tiafgroba“

Unser Kinder- & Jugendorchester

In diesem Orchester musizieren Kinder und Jugendliche im Alter von ca. 9–25 Jahren, die bereits 2–3 Jahre Erfahrung am Instrument mitbringen. Das Kinder- und Jugendorchester wurde 2009 von der MK Tiefgraben gegründet, um jungen Musikbegeisterten die Möglichkeit zu bieten, zusammen in der Gruppe zu musizieren, Gemeinschaft zu erleben und musikalisch zu wachsen. Das Orchester hat einen Hauptauftritt im Jahr – das Muttertagskonzert, sowie weitere kleinere Auftritte beim Sommerkonzert, Bauernmarkt, und vielen mehr.

 

Etwa 3 Monate vor den Konzerten treffen sich „De jungen Tiafgroba“ jeden Freitag, von 18:30–19:30 Uhr im Proberaum der MK Tiefgraben zum gemeinsamen Musizieren und Üben.

 

Neben Proben und Konzerten steht freilich der Spaß im Vordergrund. Immer wieder werden gemeinsame Feste, Veranstaltungen und Ausflüge organisiert, um die Gemeinschaft zu fördern!


Der Eintritt

in die Musikkapelle

Nach ein paar Jahren Musikunterricht an der Musikschule und fleißigem Üben ist es so weit – das Musikerleistungsabzeichen in Bronze kann abgelegt werden. Dazu wird eine theoretische und praktische Prüfung an der Musikschule absolviert. Hat man diese Prüfung erfolgreich abgeschlossen, kann man als aktives Mitglied der Musikkapelle beitreten. Nun ist man Teil der „großen“ Kapelle, man bekommt eine Musikuniform zur Verfügung gestellt und wird mit einem Abzeichen geehrt. Wir freuen uns über alle motivierten JungmusikerInnen, denn sie sind die Zukunft unserer Kapelle. Die Proben der MK Tiefgraben finden immer freitags von 20:00–22:00 Uhr im Probelokal der MK Tiefgraben in Mondsee statt.